WIR SIND ECOLLECTIVE

- ÜBER UNS -

ÜBER ECOLLECTIVE

Zukunft lässt sich nur gemeinsam gestalten.

Wir finden: Unserer Planet muss lebenswert bleiben. Dem Begriff „Generationengerichtkeit“ müssen Taten folgen, wenn wir unseren Kindern keinen Scheiterhaufen hinterlassen wollen. Statt Greenwashing benötigen Mensch, Tier und Umwelt unseren aktiven Schutz. Wir gestalten Projekte zum Thema Nachhaltigkeit - In bewegten Bildern und Architektur, Grafik und Fotografie. Darum haben wir uns zusammengetan, denn gemeinsam können wir unsere Fähigkeiten und Ressourcen sinnvoller nutzen. Dabei kommt uns das umfassende Wissen über den Themenkomplex zugute, das wir uns in den letzten zehn Jahren darüber angeeignet haben. Projektbezogen ziehen wir Freelancer aus unserem Eco-Kollektiv hinzu.

DAS SIND WIR

 

FELIX MÜLLER

JO LAIDLER

ÜBER UNS

FELIX MÜLLER

JO LAIDLER

Der gebürtige Hamburger hat nach seiner Ausbildung zum Möbeltischler Architektur an der FH Konstanz studiert. Schon während des Studiums beschäftigte ihn das nachhaltige und klimaangepasste Bauen. Seine Auslandssemester in den Niederlanden und in Jordanien nutzte er um Inspirationen für seine Arbeit zu sammeln und neue Techniken zu studieren.

Sein Studium schloss er 2006 mit einer Diplomarbeit über Nachhaltigkeit in Architektur und Städtebau ab und gründete im Anschluss Felix Müller | Architektur + Gestaltung in Konstanz. Seitdem arbeitet er im Bereich Architekturentwurf, -darstellung und Grafikdesign vor allem für Architekten und gewerbliche Kunden.

Von 2009 bis 2015 war Felix Dozent an der Hafencity Universität Hamburg und der HTWG Konstanz.

Wenn Felix gerade nichts entwirft oder austüftelt engagiert er sich beim Bündnis Grundeinkommen, Greenpeace Bodensee und der Initiative Klimastadt-Konstanz.

 

Felix ist ausgebildeter Sprecher des „Al Gore - Climate Reality Projects“.

Jo ist am Bodensee aufgewachsen. Als Jugendlicher arbeitete er parallel zur Schule an Film- & TV-Produktionen mit und realisierte eigene Kurzfilme. Später absolvierte er bei der Fraktion „Bündnis90/DIE GRÜNEN“ ein Praktikum im Deutschen Bundestag und engagierte sich unter anderem bei Greenpeace.

Nach dem Abitur war Jo einige Jahre als Kameramann im Dokfilm- und Werbesegment zugange. Dabei drehte er als Bildgestalter unter anderem über ein Dutzend Filme der ZDF-Reihe „37° Grad“ zu sozialrelevanten und ökologischen Themen.

Mit einem kritischen Beitrag zur VW-Abgasthematik gingen Jo & sein Team im Jahr 2011 als Sieger des internationalen Greenpeace Filmwettbewerbs hervor und realisierten daraufhin einen internationalen Kampagnenfilm für die Hamburger NGO, sowie einen Beitrag, der auf dem  RIO+20, der Konferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung 2012 Premiere feierte.

 

Johannes ist ausgebildeter Sprecher des „Al Gore - Climate Reality Projects“.

 

Gemeinsam Zukunft gestalten

© Copyright 2019. Alle Rechte vorbehalten. ecollective.de